Aktuelle Zeit: Mo 25. Jun 2018, 16:00




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Bookmark and Share  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
 Age of Sigmar - Hausregeln und Regelauslegungen 
Autor Nachricht
Kassenwart

Registriert: Mo 21. Nov 2011, 15:26
Beiträge: 2261
Bookmark and Share Mit Zitat antworten
Beitrag Age of Sigmar - Hausregeln und Regelauslegungen
Moin,

nach etlichen Spielen und Diskussionen bisher würde ich hier gern festhalten, was sich als Hausregel bewährt hat, bzw. wie man gewisse Regeln auslegen sollte. Dies dient alles nur als Leitfaden, aber ich glaube wir sind uns alle einig, dass AoS noch ein paar Extra-Regeln braucht.

Folgende Hausregeln haben wir bislang meistens genutzt:
  • Die "Sofortiger Sieg" / "Sudden Death" Regel wird ignoriert
  • Verwendet wird das SDK Punktsystem nach vorher vereinbarten Punktzahlen (1000 Punkte Spiele sind überschaubar und dauern ca. 90 Minuten)
  • Bis man eine vernünftige Regel für Beschwörungen findet sind auch diese (und alle ähnlich gelagerten Fähigkeiten) vorläufig komplett verboten
  • Das Base zählt zum Modell hinzu. Sollte das Modell über das Base hinausragen wird dieser Teil des Modells ignoriert. Alle Regeln, die Modelle betreffen finden weiterhin noch Anwendung: Bewegung, Angriffsreichweite, bzw. Sichtlinien!
  • Maximal 33% der Punkte dürfen für Warscrolls mit dem Schlüsselwort "war machine" ausgegeben werden. Punktkosten für Crewmitglieder sind gesondert zu bezahlen, zählen aber auch als wenn sie das Schlüsselwort "war machine" hätten.

Diskussionen zu bestimmten Regeln, die wir bisher hatten und die Regelung, die wir daraufhin verwendet haben:
  • Kriegsmaschinen mit zwei getrennten Profilen (Kriegsmaschine plus Besatzung) zählen als eine Warscroll-Auswahl, müssen immer beide genommen werden und mit Punkten bezahlt werden. Im Spiel zählen sie dann aber als zwei Einheiten und können individuel bewegt / beschossen / verzaubert werden.
  • Einheiten, die "Nachrückbewegungen" / "Pile-in" machen, müssen zu jedem Zeitpunkt näher an den Feind heranrücken. Zu keinem Zeitpunkt der Bewegung darf man sich parallell oder gar vom Feind weg bewegen. Sollte der Weg blockiert sein, ist keine Bewegung möglich.

_________________
Warhammer - Age of Sigmar: Stormcast Eternals, Sylvaneth | Warhammer 40k: Dark Angels, Grey Knights | X-Wing: Rebellen, Imperium


Zuletzt geändert von Sanul am So 9. Aug 2015, 20:54, insgesamt 3-mal geändert.



Di 4. Aug 2015, 17:02
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Jul 2011, 22:38
Beiträge: 1955
Wohnort: Bremen
Bookmark and Share Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Age of Sigmar - Hausregeln und Regelauslegungen
Finde ich alles gut. Kubi approved!

_________________
Mein Tabletop-Blog: http://kubitabletop.wordpress.com/

W40k: Chaos Space Marines, Khorne Daemonkin, Chaosdämonen. X-Wing: Imperium, Rebellen. Age of Sigmar: Chaosdämonen, Stormcast Eternals, Flesh-Eater Courts.


Di 4. Aug 2015, 17:06
Profil
Kassenwart

Registriert: Mo 21. Nov 2011, 15:26
Beiträge: 2261
Bookmark and Share Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Age of Sigmar - Hausregeln und Regelauslegungen
In diesem Beitrag haben wir ja schon weitere Dinge diskutiert. Dies würde ich gern hier weiterführen. Speziell drei Dinge liegen mir zur Zeit noch am Herzen:

  • Beschwörungen
    Beschwörungen sind einfach zu mächtig, aber sollten Teil des Spiels sein. Von daher müssten wir uns hier eine Lösung ausdenken, die Sinn macht, aber sich nicht ZU stark auf die Balance des Spiels auswirkt. Meine erste Idee hier wäre, dass man pauschal eine Beschwörung pro volle 1000 Punkte erlaubt. Jede neue Beschwörung zerstört automatisch die vorherige Einheit. Und dann schaut man sich weiter an, was man noch anpassen muss.
  • Armeeauswahl
    Monster sind stark, Helden sind stark und Kriegsmaschinen sowieso. Von daher halte ich es doch für vernünftig, dass man sich auf eine Beschränkung einigt. Ich bin Fan von leichten Anpassungen, die man ggf. nach und nach anpasst. Meine Idee aus einem anderen Beitrag dazu war:
    Zitat:
    Eine einfache, aber aus meiner Sicht sinnvolle Regelung wäre die, die ich beim Lesen des Kings of War Regelwerks gefunden habe. Für Age of Sigmar angewendet müsste für jede Warscroll mit "Held", "Monster" und "Warmaschine" auch eine ohne diese Schlüsselworte mitgenommen werden. D.h. effektiv für jeden Held, jedes Monster und jede Kriegsmaschine muss auch eine Einheit in der Armee vorkommen. Helden-, Monster- und Kriegsmaschinenlastige Armeen werden so schwerer spielbar. Sie sind noch immer machbar, aber dann braucht man eben ein paar günstige Einheiten mehr.
  • Bannversuche
    18 Zoll als Bannreichweite ist sehr gering. Von daher war eine meiner Ideen, ob man diese auf 36 Zoll erhöht. Das würde Magie insgesamt natürlich einschränken und es könnte passieren, dass dadurch die SDK Punktkosten nicht mehr passen könnten.

Ich würde dazu gern eure Meinungen hören.

_________________
Warhammer - Age of Sigmar: Stormcast Eternals, Sylvaneth | Warhammer 40k: Dark Angels, Grey Knights | X-Wing: Rebellen, Imperium


Di 4. Aug 2015, 17:13
Profil

Registriert: Mi 29. Apr 2009, 15:18
Beiträge: 64
Bookmark and Share Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Age of Sigmar - Hausregeln und Regelauslegungen
...


Zuletzt geändert von Matze am Fr 19. Mai 2017, 12:56, insgesamt 1-mal geändert.



Di 4. Aug 2015, 22:57
Profil

Registriert: Mi 25. Mai 2011, 21:15
Beiträge: 141
Bookmark and Share Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Age of Sigmar - Hausregeln und Regelauslegungen
Sanul hat geschrieben:
  • Die "Sofortiger Sieg" / "Sudden Death" Regel wird ignoriert
  • Verwendet wird das SDK Punktsystem ...
  • Bis man eine vernünftige Regel für Beschwörungen findet sind auch diese (und alle ähnlich gelagerten Fähigkeiten) vorläufig komplett verboten
  • Das Base zählt zum Modell hinzu. Sollte das Modell über das Base hinausragen wird dieser Teil des Modells ignoriert. Alle Regeln, die Modelle betreffen finden weiterhin noch Anwendung: Bewegung, Angriffsreichweite, bzw. Sichtlinien!

kann ich auch mit leben. SDK ist nicht super (Beschwörer) aber ausgewogener wie Warscrolls.

Sanul hat geschrieben:
  • Kriegsmaschinen mit zwei getrennten Profilen (Kriegsmaschine plus Besatzung) zählen als eine Warscroll-Auswahl, müssen immer beide genommen werden und mit Punkten bezahlt werden. Im Spiel zählen sie dann aber als zwei Einheiten und können individuel bewegt / beschossen / verzaubert werden.
  • "Nachrückbewegungen" / "Pile-in" müssen immer auf direktem Weg zum nächsten Feind gemacht werden. Sollte der Weg blockiert sein, ist keine Bewegung möglich.

Auch hier stimme ich zu. Die beiden Regeln stehen nach meiner Kenntnis so in den AoS Regeln. Sind also keine Hausregeln.


Mi 5. Aug 2015, 00:54
Profil

Registriert: Mi 25. Mai 2011, 21:15
Beiträge: 141
Bookmark and Share Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Age of Sigmar - Hausregeln und Regelauslegungen
Sanul hat geschrieben:
  • Beschwörungen
    Beschwörungen sind einfach zu mächtig, aber sollten Teil des Spiels sein. Von daher müssten wir uns hier eine Lösung ausdenken, die Sinn macht, aber sich nicht ZU stark auf die Balance des Spiels auswirkt. Meine erste Idee hier wäre, dass man pauschal eine Beschwörung pro volle 1000 Punkte erlaubt. Jede neue Beschwörung zerstört automatisch die vorherige Einheit. Und dann schaut man sich weiter an, was man noch anpassen muss.

schwieriges Thema. habe ich selber keinen Guten Vorschlag. Deine Idee schränkt Beschwörungen schon ein. Aber in meinen Augen nicht stark genug. Bei 1000 Punkten einen Knochendrachen für lau? und ich kann den ersetzen wenn er halb tot ist? Aber weg von der Kampfkraft ist der Taktische Vorteil halt schon ziemlich groß. Selbst wenn nur 5 Skinks beschwört um den gegnerischen Angriff auf ein Stegadon zu verhindern ist das schon sehr stark.
Mein zur Zeit einziger Vorschlag ist tatsächlich pro 1000 Punkte eine aktive Beschwörung zur Zeit bestehend aus einer Einheit der billigsten Modelle (Skelet, skink, usw.) Ist am Begin der Heldenphase die Beschwörung aktiv kann man diese fallen lassen. Ist am Begin der Heldenphase die Beschwörung nicht aktiv kann man sie wirken.

Sanul hat geschrieben:
  • Armeeauswahl
    Monster sind stark, Helden sind stark und Kriegsmaschinen sowieso. Von daher halte ich es doch für vernünftig, dass man sich auf eine Beschränkung einigt. Ich bin Fan von leichten Anpassungen, die man ggf. nach und nach anpasst. Meine Idee aus einem anderen Beitrag dazu war:
    Zitat:
    Eine einfache, aber aus meiner Sicht sinnvolle Regelung wäre die, die ich beim Lesen des Kings of War Regelwerks gefunden habe. Für Age of Sigmar angewendet müsste für jede Warscroll mit "Held", "Monster" und "Warmaschine" auch eine ohne diese Schlüsselworte mitgenommen werden. D.h. effektiv für jeden Held, jedes Monster und jede Kriegsmaschine muss auch eine Einheit in der Armee vorkommen. Helden-, Monster- und Kriegsmaschinenlastige Armeen werden so schwerer spielbar. Sie sind noch immer machbar, aber dann braucht man eben ein paar günstige Einheiten mehr.


Ja stark sind sie, aber in meinen Augen nichts, was man nicht mit Strategie, Taktik und ner ausgewogenen Armee in den Griff bekommt.
Ausserdem habe ich den Eindruck das SDK mit dem Punkten die Kampfkraft ganz gut abbildet.
Ich sehe hier nicht so krasse Balancing Probleme das man da tätig werden müsste. Am Ende hast du ja doch nur wieder viele kleine Sking-Einheiten und viele große Stegadons :) .

Sanul hat geschrieben:
  • Bannversuche
    18 Zoll als Bannreichweite ist sehr gering. Von daher war eine meiner Ideen, ob man diese auf 36 Zoll erhöht. Das würde Magie insgesamt natürlich einschränken und es könnte passieren, dass dadurch die SDK Punktkosten nicht mehr passen könnten.

Ich würde dazu gern eure Meinungen hören.


Es ist gewöhnungsbedürftig, das man quasi wenn überhaupt nur offensiv-zauber bannen kann. Aber dann ist das halt so. Die Kosten eines Zauberers gegen eine Kriegsmaschiene zu rechtfertigen ist jetzt schon nicht immer leicht, wenn die Möglichkeit des Bannens erhöht wird, werden nicht mehr viele Zauberer wirklich effizient sein.
Zum jetzigen Zeitpunkt würde ich auch hier erstmal nichst anfassen.


Mi 5. Aug 2015, 01:41
Profil

Registriert: Mi 25. Mai 2011, 21:15
Beiträge: 141
Bookmark and Share Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Age of Sigmar - Hausregeln und Regelauslegungen
Matze hat geschrieben:
Ein interessanter Ansatz, wie ihr AoS signifikant verändert.

Einige Anregungen:

- die SDK Punktkosten solltet ihr anpassen, da ihr Beschwörungen stark einschränkt/verbietet im Vergleich zum normalen AoS

- Die Armeeauswahl ist bei AoS absichtlich vollkommen freigestellt worden, weswegen Hochelfen, Dämonen, Tiermenschen und Zwerge zusammenkämpfen können, solltet ihr diese neue Freiheit der Aufstellung nicht wollen, so bietet es sich an nur Warscrolls aus einer der vier neuen Fraktionen in einer Armee zu erlauben

- Wie wäre es statt dem Streichen der Sudden Death Regel diese bei entsprechenden Paarungen zu verteilen (müsste eine dritte Person machen)? Wenn z.B. eine Goblinarmee einer Heldenarmee gegenübersteht, könnte man ja den Helden ein passendes Suddendeathziel geben.

- Wenn ihr Bannversuche auf 36" erlaubt, sollten die Punkte für Zauberer gesenkt werden.

- Ich vermute sehr stark, dass man überwiegend starke Einheit wie z.B. Eisenwänste sehen wird, wenn die Armeeauswahl wie vorgeschlagen eingeschränkt werden soll.


"Signifikant" ist vielleicht ein bisschen stark formuliert. Die Idee ist eher so wenig wie nötig zu ändern damit AoS ein bisschen aus der Glücksspiel-Ecke heraus kommt in Richtung Tacktik.

- Beschwörer sind nach sdk eh schon zu billig. Wie würdest du die Punkte da anpassen wollen?
- ich glaube es geht weniger darum die Freiheit einzuschränken, sondern eher darum, Vergleichbarkeit zu schaffen. Zur Zeit sehe ich keine Möglichkeit das mit dem AoS Warscroll system zu schaffen. Wie machst du das?
- Punktkosten kommen von SDK. davon abgesehen würden Zauberer nicht schwächer werden sondern nur defensiver.


Mi 5. Aug 2015, 02:03
Profil

Registriert: Mi 29. Apr 2009, 15:18
Beiträge: 64
Bookmark and Share Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Age of Sigmar - Hausregeln und Regelauslegungen
...


Zuletzt geändert von Matze am Fr 19. Mai 2017, 12:55, insgesamt 1-mal geändert.



Mi 5. Aug 2015, 09:13
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Jul 2011, 22:38
Beiträge: 1955
Wohnort: Bremen
Bookmark and Share Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Age of Sigmar - Hausregeln und Regelauslegungen
Matze hat geschrieben:

Sollte ich je an einem AoS Turnier teilnehmen, werde ich die 2xKairos/1 Höllenglocke Kombi spielen.




Damit würde ich ich dich als Orga überhaupt nicht aufs Turnier lassen...zudem funktioniert das nicht:
Orakel der Ewigkeit: Einmal pro Spiel darfst
du einen einzelnen Würfel auf ein Wurfergebnis
deiner Wahl drehen.

Du musst eine 13 haben auf 2 Würfeln, damit du instant gewinnst. Dafür muss ein Würfel eine 7 zeigen. Dann zeig mir mal, wie du einen Würfel, wie gefordert, auf die 7 DREHST. Das is so ein typischer Hate-Kram aus dem Internet, den die Leute nutzen, um sich über das Spiel lustig zu machen, wo aber nix hinter steht.

Mein Vorschlag zu Beschwörungen ist radikaler, nämlich dies mittels der sozialen Komponente zu regeln. Leute, die mit Beschwörungen Schindluder treiben, werden sozial geächtet. Nicht gegen diese Leute spielen und andere Leute vor diesen Spielern warnen, dann hat sich das schnell erledigt.

_________________
Mein Tabletop-Blog: http://kubitabletop.wordpress.com/

W40k: Chaos Space Marines, Khorne Daemonkin, Chaosdämonen. X-Wing: Imperium, Rebellen. Age of Sigmar: Chaosdämonen, Stormcast Eternals, Flesh-Eater Courts.


Mi 5. Aug 2015, 09:31
Profil

Registriert: Mi 29. Apr 2009, 15:18
Beiträge: 64
Bookmark and Share Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Age of Sigmar - Hausregeln und Regelauslegungen
...


Zuletzt geändert von Matze am Fr 19. Mai 2017, 12:55, insgesamt 1-mal geändert.



Mi 5. Aug 2015, 09:45
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Bookmark and Share  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  



Impressum

Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de