Aktuelle Zeit: Mi 19. Jun 2019, 22:52




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Bookmark and Share  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
 Age of Sigmar - Hausregeln und Regelauslegungen 
Autor Nachricht
Kassenwart

Registriert: Mo 21. Nov 2011, 15:26
Beiträge: 2586
Bookmark and Share Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Age of Sigmar - Hausregeln und Regelauslegungen
Matze hat geschrieben:
Ein interessanter Ansatz, wie ihr AoS signifikant verändert.

Hmm, warum signifikant? Ich glaube eigentlich, dass unsere Anpassungen recht moderat sind und sich bisher ausschließlich auf die Vergleichbarkeit von Einheiten beschränken. Lediglich die Hausregeln aus Post 1 haben wir bisher verwendet. Die anderen sind Ideen und Anregungen, was man theoretisch machen könnte. Da müssen nicht unbedingt Hausregeln bei raus kommen. Bjarne hat ja seine Bedenken dazu schon gesagt.

Matze hat geschrieben:
- die SDK Punktkosten solltet ihr anpassen, da ihr Beschwörungen stark einschränkt/verbietet im Vergleich zum normalen AoS

SDK ist nicht von uns. Ich (wir?) fanden das System bisher aber sehr gut, von daher nutzen wir es.

Matze hat geschrieben:
- Die Armeeauswahl ist bei AoS absichtlich vollkommen freigestellt worden, weswegen Hochelfen, Dämonen, Tiermenschen und Zwerge zusammenkämpfen können, solltet ihr diese neue Freiheit der Aufstellung nicht wollen, so bietet es sich an nur Warscrolls aus einer der vier neuen Fraktionen in einer Armee zu erlauben

Wir schränken die Armeeauswahl bei AoS nicht ein, ganz im Gegenteil finde ich diese Offenheit gerade einen großen Pluspunkt. Jeder kann frei Hochelfen, Dämonen und was auch immer mischen. Wo liest du heraus, dass wir das einschränken?

Matze hat geschrieben:
- Wie wäre es statt dem Streichen der Sudden Death Regel diese bei entsprechenden Paarungen zu verteilen (müsste eine dritte Person machen)? Wenn z.B. eine Goblinarmee einer Heldenarmee gegenübersteht, könnte man ja den Helden ein passendes Suddendeathziel geben.

Die Spielmethode "nimm was du willst und dann such dir einen Gegner" hat aus meiner Sicht keine große Zukunft. Und die Sudden Death Regel ist Teil dieser Spielmethode. Da wir aber glauben, dass ein Spiel nur dann halbwegs Spass macht, wenn man sich vorher auf Regeln einigt, die vergleichbare Armeen erzeugen. Die ersten Spiele hatten wir mit Wunden versucht, aber sind dann schnell auf andere Nachteile gestoßen. Punktsysteme sind kein Allheilmittel, weil sie zwar eine Vergleichbarkeit von Warscrolls bietet, diese aber nie wirklich fair sein kann. Aber dieses System ist noch immer weit besser als die obige "nimm was du willst" Methode oder alles andere, was wir bisher angeschaut haben.

Die Sudden Death Regel soll dem unterlegenem Spieler eine Möglichkeit geben, wie er doch noch gewinnen kann, wenn er weniger Modelle besitzt. Gute Idee, sehr schlechte Umsetzung. In der jetzigen Form einfach nicht brauchbar, von daher wird sie auch nicht gespielt.

Matze hat geschrieben:
- Wenn ihr Bannversuche auf 36" erlaubt, sollten die Punkte für Zauberer gesenkt werden.

Das ist ja auch nur eine Idee und das wäre dann die Konsequenz. Allerdings haben wir keinen Einfluß auf die SDK Punktkosten, von daher wird es wohl nur bei einer Idee bleiben.

Matze hat geschrieben:
- Ich vermute sehr stark, dass man überwiegend starke Einheit wie z.B. Eisenwänste sehen wird, wenn die Armeeauswahl wie vorgeschlagen eingeschränkt werden soll.

Nein, ganz im Gegenteil. Wenn du Age of Sigmar wie von GW vorgesehen spielst, wirst du niemals Speerträger oder normale Oger sehen, weil jeder nur die "besten" Einheiten aufstellt. Wenn ich aufstellen kann, was ich möchte, warum sollte ich mich mit Speerträgern rumschlagen, wenn ich Schwertmeister oder Phönixgardisten habe? Oder warum sollte ich Oger aufstellen, wenn die Eisenwänste doch weit besser sind?

Wenn man Punktkosten hat, ist die Vergleichbarkeit weit besser. Plötzlich gibt es doch wieder einen Grund. Wenn ich dann für jeden Schwertmeister gleich zwei Speerträger nehmen kann, dann könnte es doch lohnen wieder darüber nachzudenken. Und wenn ich statt 4 Eisenwänste dann 6 Oger nehme und noch Punkte übrig habe, dann lohnt sich das eventuell doch.

Kein System ist perfekt. Allerdings braucht es Vergleichbarkeit und das SDK Punktsystem ist aus meiner Sicht bisher das Beste. Gerade, wenn man später mal Turniere organisieren möchte braucht man ein halbwegs gares Spiel mit funktionierenden Regeln. Darauf arbeite ich hin.

_________________
Warhammer 40k: Adepta Sororitas, T'au, Imperial Knights, Militarum Tempestus | Warhammer - Age of Sigmar: Stormcast Eternals, Sylvaneth |


Mi 5. Aug 2015, 09:49
Profil
Vorstand
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Jul 2011, 22:38
Beiträge: 2043
Wohnort: Bremen
Bookmark and Share Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Age of Sigmar - Hausregeln und Regelauslegungen
Matze hat geschrieben:
Sorry für OT.

Zitat:
Du musst eine 13 haben auf 2 Würfeln, damit du instant gewinnst. Dafür muss ein Würfel eine 7 zeigen. Dann zeig mir mal, wie du einen Würfel, wie gefordert, auf die 7 DREHST. Das is so ein typischer Hate-Kram aus dem Internet, den die Leute nutzen, um sich über das Spiel lustig zu machen, wo aber nix hinter steht.


Wenn man nach Originalregeln, und nicht den falsch übersetzten Regeln, spielt, geht dies:

Zitat:
Oracle of eternity: Once per game, you can change the result of a single dice roll to the result of your choosing.


Solange GW da kein Errata bringt, funktioniert dieser "Hate-Kram aus dem Internet", wobei es normal ist, dass man sich als Spieler, der sich an ein neues, taktisches Spiel heranführt, sich die Spitzen eines solchen Spieles anschaut. Das hat nichts mit Hass oder Verbitterung zu tun, sondern mit einer normalen Herangehensweise an ein neues Spiel.



Single dice roll. DICE. Spielst du mit einem W7? Holst du extra einen W7 aus der Tasche? Das ist einfach nur WAAC. Hat nix mit Taktik zu tun sondern einfach nur trollen.

_________________
Mein Tabletop-Blog: http://kubitabletop.wordpress.com/

W40k: Chaos Space Marines, Khorne Daemonkin, Chaosdämonen. X-Wing: Imperium, Rebellen. Age of Sigmar: Chaosdämonen, Stormcast Eternals, Flesh-Eater Courts.


Mi 5. Aug 2015, 09:54
Profil
Kassenwart

Registriert: Mo 21. Nov 2011, 15:26
Beiträge: 2586
Bookmark and Share Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Age of Sigmar - Hausregeln und Regelauslegungen
Ich musste mir grad mal anschaun, was diese Kombi eigentlich jetzt ist. Und ganz im Ernst? Das ist doch ein Witz, oder? Nein, das war keine Frage, weil GW schon gesagt hat, dass sie Witze in die Warscrolls eingebaut hat. Finde ich nicht sonderlich lustig, weil genau das jetzt wohl ausgenutzt wird.

Aber wie man auf die Idee kommt, dass man einen Würfel, der 6 Seiten und Zahlen von 1-6 hat zu einer 7 machen darf. Wow. Das ist abgefahren. D.h. mit Kairos Zauber könnte ich also eine Einheit auf 40 Goblins auswählen und dann beim Wurf sagen, dass ich eine 40 wähle für die Anzahl der Wunden? Nope ...

Und ja, das wären die ersten Einträge auf einer Turnier FAQ. In der heutigen Zeit funktionieren Turniere eben nicht ohne Einschränkungen in den Regeln, weil es immer geben wird, die jede Lücke ausnutzen möchten.

_________________
Warhammer 40k: Adepta Sororitas, T'au, Imperial Knights, Militarum Tempestus | Warhammer - Age of Sigmar: Stormcast Eternals, Sylvaneth |


Mi 5. Aug 2015, 10:02
Profil

Registriert: Mi 29. Apr 2009, 15:18
Beiträge: 64
Bookmark and Share Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Age of Sigmar - Hausregeln und Regelauslegungen
...


Zuletzt geändert von Matze am Fr 19. Mai 2017, 12:55, insgesamt 2-mal geändert.



Mi 5. Aug 2015, 10:56
Profil
Vorstand
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Jul 2011, 22:38
Beiträge: 2043
Wohnort: Bremen
Bookmark and Share Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Age of Sigmar - Hausregeln und Regelauslegungen
Aber da steht Dice Roll und das Spiel wird mit W6 gespielt und nicht mit W7,37. Daher ist es nicht möglich, einen Dice Roll auf eine 7 zu drehen oder auf eine 3*10^12. Dementsprechend geht das nicht.


So, genug OT...

_________________
Mein Tabletop-Blog: http://kubitabletop.wordpress.com/

W40k: Chaos Space Marines, Khorne Daemonkin, Chaosdämonen. X-Wing: Imperium, Rebellen. Age of Sigmar: Chaosdämonen, Stormcast Eternals, Flesh-Eater Courts.


Mi 5. Aug 2015, 11:20
Profil
Vereinsmitglied
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Jul 2011, 21:29
Beiträge: 895
Bookmark and Share Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Age of Sigmar - Hausregeln und Regelauslegungen
Jaja, RAW vs RAI vs freies bzw. unvollständiges lesen vs. Interpretation :lol:

_________________
Armeen: Sons´s Of Sanguinius: > 14.000 Pkt./ 1. Cygnis Regiment: > 6.000 Pkt./ GK´s > 3.500 Pkt.[/color]
Armeeaufbau: http://www.gw-fanworld.net/showthread.php/199857-W40K-Tau-Kau-ui-Shas-O-Tash-var-Sha-is-Or-es


Mi 5. Aug 2015, 18:03
Profil
Kassenwart

Registriert: Mo 21. Nov 2011, 15:26
Beiträge: 2586
Bookmark and Share Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Age of Sigmar - Hausregeln und Regelauslegungen
Matze hat geschrieben:
Edit, da es einige Personen anscheinend persönlich betroffen macht:

Ich habe diese Kombo nur beispielhaft für ein unbeschränktes AoS erwähnt. Die Regel hat GW nicht eindeutig formuliert, weswegen man sie anders, als von Vielen gedacht, nutzen kann. Nur weil Viele Spieler diese Regel anders interpretieren, heißt es nicht, dass sie Recht haben. Sollten sie Recht haben? Meiner Meinung nach ja, allerdings bräuchte es ein Errata von GW oder eine vorherige Absprache.

Guter Hinweis, daher greife ich den mal auf, weil solche Edits meistens untergehen. Diese Kombi, die du beispielhaft aufgegriffen hast, finde ich aber auch das beste Beispiel, warum ich mir diese Mühe gebe. Denn das ist der Grund, warum ein unbeschränktes, unverändertes Age of Sigmar nicht spielbar ist.

Aber diese RAW vs RAI Diskussion ist leider so alt wie es Regeln gibt. Ich mag Regeln. Aber ich bin der Ansicht, dass sie so klar wie möglich formuliert werden müssen, weil es sonst immer und immer wieder zu Streitfragen nach der Auslegung kommt.

Age of Sigmar ist da leider ein kleiner Rückschritt :)

_________________
Warhammer 40k: Adepta Sororitas, T'au, Imperial Knights, Militarum Tempestus | Warhammer - Age of Sigmar: Stormcast Eternals, Sylvaneth |


Mi 5. Aug 2015, 18:21
Profil
Vereinsmitglied
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Jul 2011, 21:29
Beiträge: 895
Bookmark and Share Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Age of Sigmar - Hausregeln und Regelauslegungen
@ Sanual: Respekt vor der Arbeit!!!

Bei 40K gibt es im Moment auch viele Strömungen, um die Turniere bzw. Armeen mehr auszubalancieren (Highlander-Beschränkungen, max. 1 Formation usw). Angeblich soll ja in 2-3 Jahren AoS als 40K Style rauskommen. Wahrscheinlich ist das jetzt nur ein Testlauf.

_________________
Armeen: Sons´s Of Sanguinius: > 14.000 Pkt./ 1. Cygnis Regiment: > 6.000 Pkt./ GK´s > 3.500 Pkt.[/color]
Armeeaufbau: http://www.gw-fanworld.net/showthread.php/199857-W40K-Tau-Kau-ui-Shas-O-Tash-var-Sha-is-Or-es


Mi 5. Aug 2015, 19:43
Profil

Registriert: Mi 25. Mai 2011, 21:15
Beiträge: 141
Bookmark and Share Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Age of Sigmar - Hausregeln und Regelauslegungen
Matze hat geschrieben:
... Die Regel hat GW nicht eindeutig formuliert, weswegen man sie anders, als von Vielen gedacht, nutzen kann. Nur weil Viele Spieler diese Regel anders interpretieren, heißt es nicht, dass sie Recht haben...


Aber wenn man genau hinschaut, wer interpretiert denn hier? Immer wieder die gleiche Hand voll "Turnier-Spieler" in immer den gleichen einschlägigen Foren. und immer wieder wirds von da weitergetragen und für bare Münze genommen.

RAW:
Ein W6 kann genau 6 Ergebnisse liefern. Wähle ein Ergebnis. Ändere dein gewürfeltes Ergebnis dahingehend.

RAI:
"Die meinen bestimmt: Denk dir eine Zahl aus. Da nehme ich 120. Oh mann, das ist ja vooooll stark. Das mach ich. Dann gewinne ich ganz einfach. Weltherrschaft!! Muhahahahaa" :lol:

sanul hat geschrieben:
Aber diese RAW vs RAI Diskussion ist leider so alt wie es Regeln gibt.


Einen Großteil davon könnte man sich aber klatschen, weil die Dinge so in den BrBs stehen. (Das gilt auch für größere Teile der FAQs.)

Was das ewige Diskutieren mit bestimmten Leuten angeht muss ich mich, wenn auch wiederwillig, auf Kubis Seite stellen. Ansonsten halte ich es für ne Gute Idee, weniger in Foren und mehr in Regelbüchern zu lesen und dann mit Leuten zu sprechen. So wie Sanul das hier vorbildlich gemacht hat :)

Lasst uns bitte wieder zurück zum Thema des Posts kommen :geek: .

Zur Diskussion wurden gestellt folgende Hausregeln beim BTV:
"Sudden Death" Nein?
AOP notwendig? Ja/Nein?
SDK ausreichend? Alternativen?
Regeländerung: Base ist Teil des Models?
Beschwörer "spielbar" machen. Wie? oder Bannen?


Mi 5. Aug 2015, 22:52
Profil
Kassenwart

Registriert: Mo 21. Nov 2011, 15:26
Beiträge: 2586
Bookmark and Share Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Age of Sigmar - Hausregeln und Regelauslegungen
Zitat:
Beschwörer "spielbar" machen. Wie?

Bei einer Diskussion mit Felix vorhin hatte ich noch eine Idee, was Beschwörungen angeht:

Beschwörungen müssen in jeder folgenden eigenen Heldenphase bestätigt werden, d.h. man muss den Zauber erneut erfolgreich sprechen, damit die Einheit weiterhin auf dem Feld bleibt, was dann als ein Zauberversuch zählt. Wenn man dies nicht schafft, verschwindet die beschworene Einheit sofort und vollständig (und zählt als Verlust, wie bei einer normalen Einheit!).

Im Beispiel mit dem Zombie Dragon wäre das schon ein heftiger Verlust. Zum einen muss man erst einmal einen Zombie Dragon in der Armee haben, um einen weiteren beschwören zu können. Zum anderen ist der Wurf nur bei 10+ erfolgreich. Sollte man es schaffen einen zu beschwören könnte er aber auch sehr schnell wieder verschwinden und zählt dann sogar als Verlust!

Das löst aber leider nicht das Problem von Massen an Beschwörern, die kleine Einheiten beschwören. Von daher würde ich zusätzlich sagen, dass man maximal 1 Beschwörung (egal welcher Größe) pro voller 1000 Punkte gleichzeitig aktiv haben darf.

Und als letztes sollte gelten, dass vernichtete, beschworene Einheiten zu den Siegpunkten zählen, wenn man ausrechnet, welche Armee einen "minor victory" erreicht hat.

_________________
Warhammer 40k: Adepta Sororitas, T'au, Imperial Knights, Militarum Tempestus | Warhammer - Age of Sigmar: Stormcast Eternals, Sylvaneth |


Do 6. Aug 2015, 12:04
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Bookmark and Share  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  



Impressum

Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de