Aktuelle Zeit: Di 25. Sep 2018, 08:42




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Bookmark and Share  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
 Age of Sigmar - Hausregeln und Regelauslegungen 
Autor Nachricht

Registriert: Fr 13. Nov 2015, 04:06
Beiträge: 26
Bookmark and Share Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Age of Sigmar - Hausregeln und Regelauslegungen
Das Beschwörungssystem fände ich auch so am Besten gelöst, dass ein einheitlicher Wurf eine Einheit (und nicht mehr) herbeirufen würde. Maximal 20 Wunden groß (oder halt dementsprechende Punkte nach Punktesystemen) und dann nur bestimmte, schwächere Einheiten, wie Skelette, Chaosbarbaren, Goblins, Klanratten, etc. Hierbei könnte man auch Abstufungen machen, und z.B. noch schwächere Einheiten wie Sklaven und Zombies auch in größerer Größe zuzulassen. Oder auch Einheiten mit einschließen, die sonst selten gespielt werden, wie z.B. Forsaken oder berittene Landsknechte. Darauf sollten dann auch alle Völker Zugriff haben und die beschworene Einheit gibt es dann noch on top zu der eigentlichen Armee. Wäre zumindest ein Vorschlag, den ich gut fände :P :oops:

Zu den Bewegungsregeln: Wie spielt ihr denn das Nachrücken? Spielt Ihr das nach der Maxime, dass man auch auf dieselbe Einheit nachrücken darf, um mehr Modelle in Nahkampfkontakt zu bringen? Also in etwa so, wie ein Umzingeln des Ziels? Ich meine das in etwa so, wie hier mit Goblins, die auf einen Riesen einpiken:

G G
RRR GRRRG
GGGGG -> GGGGG
GGGGGGGGGGG

Oder spielt Ihr das so, dass eine Schlachtreihe beibehalten wird?


Fr 13. Nov 2015, 15:02
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Jul 2011, 22:38
Beiträge: 1959
Wohnort: Bremen
Bookmark and Share Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Age of Sigmar - Hausregeln und Regelauslegungen
Also wie im Post vor deinem habe ich letztens so gehandhabt, dass man in gerader Linie zum Gegner hinrücken muss. Was dann bedeutet, dass die hinteren Modelle nicht rankommen. Muss man bei der Bewegung halt aufpassen. :mrgreen:

_________________
Mein Tabletop-Blog: http://kubitabletop.wordpress.com/

W40k: Chaos Space Marines, Khorne Daemonkin, Chaosdämonen. X-Wing: Imperium, Rebellen. Age of Sigmar: Chaosdämonen, Stormcast Eternals, Flesh-Eater Courts.


Fr 13. Nov 2015, 15:13
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Jul 2011, 22:38
Beiträge: 1959
Wohnort: Bremen
Bookmark and Share Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Age of Sigmar - Hausregeln und Regelauslegungen
Habe ein schönes Missionsmarkersystem (von Mrrshak) gefunden, womit sich "einfache Feldschlachten" aufpeppen lassen und was auch für Turniere geeignet wäre. Werde das mal testen.


Dateianhänge:
AoS MISSIONSMARKERSYSTEM.pdf [180.63 KiB]
188-mal heruntergeladen

_________________
Mein Tabletop-Blog: http://kubitabletop.wordpress.com/

W40k: Chaos Space Marines, Khorne Daemonkin, Chaosdämonen. X-Wing: Imperium, Rebellen. Age of Sigmar: Chaosdämonen, Stormcast Eternals, Flesh-Eater Courts.
Mi 9. Dez 2015, 19:46
Profil

Registriert: Fr 13. Nov 2015, 04:06
Beiträge: 26
Bookmark and Share Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Age of Sigmar - Hausregeln und Regelauslegungen
Ich habe das System schon einmal gelesen, allerdings bin ich nicht so Fan davon. Zum Einen finde ich generell die Szenarien von AoS recht gut gemacht, da gibt es mMn bessere Szenarien.
Zum Anderen müsste man für die Szenarien schon recht große Armeen zulassen, um die Missionen erfüllbar zu halten. Für 3 der 4 Missionen braucht man 3-4 Einheiten über 5 Wunden. Das haben viele Armeen schon bei der Aufstellung kaum und im weiteren Spielverlauf werden die Missionen immer schwieriger zu erfüllen. Deswegen finde ich das System für Turniere auch nicht so gut, weil selbst das Tablen des Gegners schwer in einem hohen Sieg enden wird. Und um all die Punkte zu erreichen sind 3 Runden auch ziemlich kurz.

Als Ergänzung zu anderen Szenarien sind jedoch einige Sachen recht sinnvoll und für Turniere brauchbar, nämlich als Sekundärziele. Das Primärziel wäre dann also das, worum in dem Szenario geht (Wachturm halten, Portal zerstören, Ritual stören...) Das Sekundärziel wäre zum Beispiel der Vorstoß oder Brecht ihren Stolz. Die jeweiligen Ziele könnte man dann dementsprechend bepunkten.

Da gefällt mir das Kampagnenkonzept, dass Du gestern gepostet hast, besser, wobei man da mit den 30 Modellen Armeegröße auch ordentlich Schindluder betreiben kann und Massenarmeen benachteiligt sind, da würde ich eher auf Punkte oder Wunden gehen.

Übrigens finde ich auch das Konzept beim Lords of War Turnier sehr gut gelöst, das haut für AoS-Turniere mMn sehr gut hin:
http://www.lordsofwartournament.com/con ... ackage.pdf


Sa 12. Dez 2015, 19:53
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Bookmark and Share  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  



Impressum

Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de