Aktuelle Zeit: Mo 17. Dez 2018, 17:19




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Bookmark and Share  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
 Pike & Shotte - Dreißigjähriger Krieg 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Apr 2009, 23:03
Beiträge: 1699
Wohnort: Bremen
Bookmark and Share Mit Zitat antworten
Beitrag Pike & Shotte - Dreißigjähriger Krieg
Tomtom hat geschrieben:
Bei der 30 Jährigen Krieg Version habe ich mich auch für das Warlord System entschieden, es machte mir den sympatischten Eindruck unter allen die ich mir so angeschaut habe. Habe es aber noch nie gespielt da ich über das Regelstudium, kaufen von einigen Figürchen (bis jetzt nur Warlord Trupen) Zusammenbau (und Grundierung) von einem Regiment (also einer Warlord Box) sowie etwas Reiterrei nicht herraus gekommen bin. Da alle Bekannten die als Mitspieler in Frage kamen sich weigerten eine Armee auf zu bauen und ich für den Bau einer Armee schon mehr Zeit als genug brauche (sind ja leicht 150 -200 Figuren auch für eine ganz kleine Truppe) hat mich dann die Motivation verlassen weiter zu malen. (Da kammen mir die Saga Truppen dazwischen sind halt immer nur um die 40 pro Truppe) Wenn mit dir aber ein potenzieller Spieler vorhanden währe würde ich gerne wieder dran arbeiten. Evtl könnte man erste Spielversuche auch schon mit Grundierten Figuren machen (ich weiss das geht eigentlich garnicht).

Da bin ich dabei! Bisher habe ich das hier zusammen gebaut:
1 Box Swedish infantry
1 Box Swedish Cavalry
2 Regiment guns
Leader

Daneben wartet das hier noch auf den Zusammenbau:
2 Boxen Swedish infantry
1 Box Parliament infantry (möchte ich als schottische Söldner einsetzen)
1 Box Swedish Cavalry
2 Saker Cannons

Mir geht es genau so wie dir. Ohne interessierte Mitspieler geht die Motivation verloren. Wenn du Lust hast, ein Spielchen zu Wagen und dir mit mir zusammen das Regelwerk zu erarbeiten, bin ich dabei. Abgemacht?

Ich nutze meinen restlichen Urlaub auf jeden Fall schon mal, um weitere Minis zusammen zu bauen. Ach, und übrigens: ich habe keinen Hemmungen anfangs mit blanken oder grundierten Minis zu spielen. :)

_________________
About me

Meine Warhammer-Turniere

Mein Tabletop- und Wargaming-Blog


Mo 16. Sep 2013, 13:35
Profil Website besuchen

Registriert: Mo 9. Sep 2013, 10:10
Beiträge: 10
Wohnort: Oberweserst.22. Bremen
Bookmark and Share Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Vorstellung
Hi,

Das hört sich sehr gut an. Werde mich also auch wieder an meine Boxen machen.

Bisher habe ich das hier zusammen gebaut:
1 Box Imperialist infantry
1 Box Cuirrasiers

Auf den Zusammenbau warten:
2 Boxen Imperialist Regiment
1 Box Cuirrasiers
1 Box Harquebusiers
1 Box Royal Cav. werde ich wohl auch als Harquebusiers nehmen
1 Box Dragoner
1 Wallenstein
1 Saker Cannon

Wie sieht es bei dir mit den Bases aus?
Ich habe mich für 40 x 40 für Inf (4 Figuren), 50 x 50 für Cav. (2 Figuren) entschieden und denke meine standard Blöcke solten 16 Figuren für Pike und 12 für Musket sein und 12 für Cav.

Was ich mir aber noch anschaffen muß sind Metalbases. Diese Plastik Dinger die dabei sind, sind ja für Metallfiguren OK, aber für die Plastikfiguren (und die Infantrie besteht ja überwiegend
aus Plastik) ist es mir einfach zu leicht. Ich kann also schon Kleben und Malen (soweit Zeit ist) werde aber noch nicht schön Basen können (jedenfals noch nicht dauerhaft) bis ich entsprechende
Metalbases habe.

Sobald ich wenigstens da Kleben und Grundieren geschaft habe würde ich gerne anfangen zu spielen/Regel austesten denn ich muss am Anfang bestimmt noch 1000mal Regel nachschauen.

Torsten


Mo 16. Sep 2013, 18:18
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Apr 2009, 23:03
Beiträge: 1699
Wohnort: Bremen
Bookmark and Share Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Vorstellung
Tomtom hat geschrieben:
Wie sieht es bei dir mit den Bases aus?
Ich habe mich für 40 x 40 für Inf (4 Figuren), 50 x 50 für Cav. (2 Figuren) entschieden und denke meine standard Blöcke solten 16 Figuren für Pike und 12 für Musket sein und 12 für Cav.

40x40 für Infanterie und 50x50 für Kavallerie habe ich auch. Den C-in-C habe ich auf einer Rundbase und die Regimentsanführer auf 25x50 Kav-Bases. Artillerie base ich so, dass es passend ausschaut. Bei mir sind sie daher auf 60x80 mm (Breite x Tiefe) Bases untergebracht. Wie hast Du das bei der Artillerie gelöst?

Standardgrößen würde ich so wie im P&S-Regelbuch spielen. Hängt letztlich auch von der gespielten Formation (holländisch, swedisch, Tercio etc.) ab, so dass es dann auch noch gut aussieht. Spielerisch ist es scheinbar egal, wenn ich es bisher richtig herausgelesen habe.
Bei 16 Pike und 12 Musket würdest Du dann 2 Wings Muskets zu je 6 spielen?
Large units würde ich dann entsprechend mit 16 Pike und 24 Muskets (2 wings zu je 12) spielen (damit quasi eine vollständige Infanteriebox). Passt das so für dich?

Zitat:
Was ich mir aber noch anschaffen muß sind Metalbases. Diese Plastik Dinger die dabei sind, sind ja für Metallfiguren OK, aber für die Plastikfiguren (und die Infantrie besteht ja überwiegend aus Plastik) ist es mir einfach zu leicht. Ich kann also schon Kleben und Malen (soweit Zeit ist) werde aber noch nicht schön Basen können (jedenfals noch nicht dauerhaft) bis ich entsprechende Metalbases habe.

Anfangs wollte ich für meine Infanterie die Plastikbases ausprobieren. Mal schauen, ob das funktioniert und praktikabel genug ist. Für den Start werde ich zunächst versuchen, die Minis zusammen zu bauen. Malen werde ich erst später.

Zitat:
Sobald ich wenigstens da Kleben und Grundieren geschaft habe würde ich gerne anfangen zu spielen/Regel austesten denn ich muss am Anfang bestimmt noch 1000mal Regel nachschauen.

Lass uns das gerne so machen! Aus der Praxis ergeben sich evtl. noch weitere Erkenntnisse für die Basierungen, noch benötigter Waffengattungen oder dergleichen.

Wollen wir uns ein Ziel für das erste Spiel setzen? Zum Beispiel: jeder stellt 3 Infanterieblöcke (Standardgröße; 16 Pike + 12 Muskets), 2 Kav-Blöcke und 1 Artillerie auf?
Alternative: wir vereinbaren eine Punktgröße nach P&S (Regelbuch S. 130 - 133). Vorschlag: 600 Punkte für den Anfang?
Meine Tendenz geht derzeit eher zu der Punkte-Variante, da sie flexibler ist. Wie ist deine Präferenz?

_________________
About me

Meine Warhammer-Turniere

Mein Tabletop- und Wargaming-Blog


Di 17. Sep 2013, 12:56
Profil Website besuchen

Registriert: Mo 9. Sep 2013, 10:10
Beiträge: 10
Wohnort: Oberweserst.22. Bremen
Bookmark and Share Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Vorstellung
Hi,
ich habe für die Art. 80x80 Bases angedacht. Ich wolte erst 60x80 aber da wird es bei einer Shaker Kannone ganz schön eng auf der Base (Kannone 4 Leutchen und Munition) ich werde mir da wohl etwas mehr Platz gönnen.
An Figürchen dachte ich an 16 für meine Standard Pike Blöcke, sowie als "Large" (da kann der Imperiale ja soviel aufstellen wie er will und die Schweden glaube ich gar keine "Large") wennn es geht 24 auch wenn die Regel sagt es solten wenigstens 26 würde ich gerne mit 24 Starten mal sehen ob ich später noch die fehlenden anschaffe.

Bei den Inf Battle Line (meine Imperialen Musketiere) 12 pro Einheit also im normal Fall 24 je Pike Block. Die Schweden können glaube ich sogar drei pro Pike Block aufstellen.

Wobei mir grade mal wieder die Frage kommt was sind noch Commanded Muskets? Ich glaube von Pike Blöcken unabhängige Schützen, werde ich wohl mal wieder Raussuchen müßen.

Ich werde auf jeden Fall auf Metalbases gehen weil ich die Erfahrung gemacht habe das sie sich so einfach besser Transportieren lassen (wenn man wie ich kein Auto hat und das meiste in Tasche oder Rucksack mitnimt) Papkasten nehmen, unten Magnetfolie rein dann Figürchen raufstellen, geht weniger bei kaput.

Ich bin auch für Punktgröße. 600 scheint mir für den Anfang eine gute Größe.
Da muß ich aber noch eine echte Truppen Masse zusammenkleben, da sind die Abende wohl wieder verplant aber jetzt gibt es wenigstens ein Ziel für meine ganzen Warlord Boxen im Schrank.

Torsten


Di 17. Sep 2013, 17:22
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Apr 2009, 23:03
Beiträge: 1699
Wohnort: Bremen
Bookmark and Share Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Vorstellung
@Tomtom:
Kleines Statusupdate:

Zusammengebaut und auf Bases geklebt sind nun
- 2 Einheiten Infanterie
- 1 Einheit Kavallerie
- 1 Einheit Commanded shot
- 1 Saker Cannon
- 2 Light guns (an die Infanterie angebunden)
- 4 Leader
- 2 C-in-C

Jetzt müsste ich nur noch das zusammenbauen und wäre für ein Spiel über 600 Punkte bereit:
- 1 Einheit Infanterie
- 1 Einheit Kavallerie
- 1 Light gun

_________________
About me

Meine Warhammer-Turniere

Mein Tabletop- und Wargaming-Blog


Mi 25. Sep 2013, 17:11
Profil Website besuchen

Registriert: Mo 9. Sep 2013, 10:10
Beiträge: 10
Wohnort: Oberweserst.22. Bremen
Bookmark and Share Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Vorstellung
Hi,

von mir auch mal ein Update.

Habe jetzt 3 Infantrie Blöcke Zusammengebaut und Grundiert
3 Kavallerie Truppen Zusammengebaut und Grundiert
1 Shaker Kannone
1 Kommandant

Was noch fehlt:
Eine anständige Bemahlung --- OK darauf werden wir noch etwas länger verzichten müßen. (Falsch, sehr viel länger)

Ich muß alle Truppen noch auf Bases kleben, ich hab sie schon vor 10 Tagen bestellt und sie sollen heute zu Post gekommen sein, müßen also "nur noch" von England bis zu mir kommen und dann gilt es noch einen langen Abend Figuren auf Bases kleben.

Zwei Batalia Kommandeure, für die hatte ich noch keine Figuren sind auch bestellt solten ungefähr mit den Basen zusammen bei mir eintreffen sowie eine Einheit Schwertkämpfer

Damit bin ich bei 590 Punkten. Ich wolte erst in drei Batalias aufteilen, dann hätte ich aber noch einen dritten Kommandanten gebraucht was 630 Punkte bedeutet.

Wenn alles gut geht treffen die Basen zügig in der nächsten Woche ein, dann könnten wir daraufhin ein erstes Spiel wagen kann aber auch sein das sie erst übernächste Woche eintrudeln.


Sa 28. Sep 2013, 20:04
Profil

Registriert: Mo 9. Sep 2013, 10:10
Beiträge: 10
Wohnort: Oberweserst.22. Bremen
Bookmark and Share Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Vorstellung
Ich habe endlich meine Bases bekommen!!!!

Jetzt noch zwei Abende Figürchen aufkleben und ich bin fertig.
Meine ganzen 600 Punkte sind zusammengeklebt und wenigstens grundiert. Keine Ahnung wann sie alle jemals Farbe bekommen sollen aber wenigstens können wir jetzt spielen.

Also, wann immer du Möchtest können wir ein erstes Spielchen starten: Sag einfach wann du Lust und Zeit hast.

Torsten


Mo 7. Okt 2013, 19:49
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Apr 2009, 23:03
Beiträge: 1699
Wohnort: Bremen
Bookmark and Share Mit Zitat antworten
Beitrag Vorstellung
Ich baue gerade noch die letzte Einheit Infanterie zusammen. Bases haben sie alle soweit, Magnete setze ich noch drunter und dann kann es losgehen.

Wollen wir schon mal einen Termin uns Auge fassen?
Vorschlag: Sonntag 27.10.13 ab 14 Uhr. Passt das bei dir?

_________________
About me

Meine Warhammer-Turniere

Mein Tabletop- und Wargaming-Blog


Sa 12. Okt 2013, 11:05
Profil Website besuchen

Registriert: Mo 9. Sep 2013, 10:10
Beiträge: 10
Wohnort: Oberweserst.22. Bremen
Bookmark and Share Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Vorstellung
Hallo,

ja 27.10 ist OK.
Vielleicht schaffe ich bis dahin sogar noch ein paar Truppen mit Farbe zu versehen (aber nur Vielleicht).

Passt ganz gut da ich das Wochenende nicht Arbeiten muß, und somit Sa. noch mal die Regel nachlesen kann.

Also bis zum 27.10 14 Uhr,

Torsten


Sa 12. Okt 2013, 18:37
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Apr 2009, 23:03
Beiträge: 1699
Wohnort: Bremen
Bookmark and Share Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Vorstellung
Hier ein kurzes Feedback für alle Interessierten:
Das Spiel hat uns beiden sehr viel Spaß gemacht und wir werden es gerne wiederholen. Ich für meinen Teil bin sehr motiviert meine Armee zu erweitern und den Minis Farbe zu spendieren. :)

Die Regelmechanik ist sehr interessant, eingängig und erfordert viel taktisches Planen. Die Besonderheiten der Armeen kommen gut zum Tragen und unterscheiden sich somit im Spiel deutlich voneinander. Das Einheiten-, Battalions- und Armee-Moralsystem ist wirklich spannend und gleichzeitig einfach gelöst. Einzig den Spieltisch würde ich das nächste Mal größer machen (6 Platten statt 3 Platten, also 180 x 240 cm). Damit ließe sich besser manövrieren und flankieren. Die unterschiedlichen Formationen (schwedisch, holländisch, dänisch) würden noch besser spielbar.

Ich freue mich schon auf das nächste Spiel!

_________________
About me

Meine Warhammer-Turniere

Mein Tabletop- und Wargaming-Blog


Mo 28. Okt 2013, 12:45
Profil Website besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Bookmark and Share  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Impressum

Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de