Bremer Tabletop Verein (BTV)
http://bremer-tabletop-verein.de/

2. BTV Realmgate Wars - Age of Sigmar Turnier
http://bremer-tabletop-verein.de/viewtopic.php?f=5&t=1441
Seite 2 von 2

Autor:  Salyx [ Do 16. Jun 2016, 01:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 2. BTV Realmgate Wars - Age of Sigmar Turnier

Zwei Fragen dazu, weil das FAQ etwas mit den anderen Regeln kollidiert:

Ist ein Würfelwurf von 1 immer ein Fehlschlag? (FAQ sagt, dass man automatisch gelingende Würfe generieren kann)

Wie wird das Pile-in gehandhabt? Laut FAQ darf man Modelle im Kontakt nicht bewegen, um Platz für mehr Modelle zu machen. So wie ich es verstanden habe, sollte es doch möglich sein, um Hordenarmeen nicht zu benachteiligen.

Autor:  Klaivex [ Do 16. Jun 2016, 06:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 2. BTV Realmgate Wars - Age of Sigmar Turnier

Zu 1.

PPC geht vor FAQ. Das mit den Einsen wird spätestens im Generals Handbook auch so von GW kommen. Weiß ich auch ziemlich zuverlässiger Quelle.

Zu 2.
Ja Nachrücken ist echt schwierig. Aber wir werden es so spielen das Modelle in Base Kontakt sich minimal bewegen dürfen, allerdings ohne den basekontakt zum vorherigen angrenzenden Modell zu verlieren. Wenn man 40 gobbos spielt, muss man damit rechnen das nur die Hälfte rankommt.

Autor:  Just_flo [ So 19. Jun 2016, 21:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 2. BTV Realmgate Wars - Age of Sigmar Turnier

Ich muss leider meine Teilnahme absagen :(

Autor:  Klaivex [ Do 23. Jun 2016, 11:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 2. BTV Realmgate Wars - Age of Sigmar Turnier

Schade, aber kann man nichts machen.

Autor:  Kubi [ So 26. Jun 2016, 22:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 2. BTV Realmgate Wars - Age of Sigmar Turnier

Turnier war klasse! Danke, Klaivex!

Hier mein Blogeintrag: https://kubitabletop.wordpress.com/2016/06/26/2-btv-realmgate-wars-age-of-sigmar-turnier/


Der Link zur FB Seite mit allen Fotos ist da auch bei.

Autor:  Salyx [ Di 28. Jun 2016, 14:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 2. BTV Realmgate Wars - Age of Sigmar Turnier

Ich wollte auch noch einmal etwas Feedback zum Turnier geben:

Zum Einen war die Organisation super- auch wenn vielen erst morgens eingefallen ist, dass sie ja um 18:00 was vor haben. Ich musste jedenfalls noch nach Hannover zurück und bin grade pünktlich zu Boatengs Tor nach Hause gekommen- trotz Staus auf der A7.
Die Schoko am Tisch war wie immer willkommen, auch wenn sie teilweise doch etwas zu cremig wurde. Mir hat gefallen, dass dieses Mal der Zwischenstand ausgehängt wurde. Die Organisation lief zügig und gut organisiert, auch wenn mir Formulare zum Ergebnis eintragen direkt am Tisch gefehlt haben und man sich dann etwas mit Papierschnipseln behelfen muss. Ist dann auch für die Orga eine Hilfe, um die Ergebnisse den Tischen zuordnen zu können.

Zum Punktesystem: Ich habe da noch 1-2 Anregungen, was man für das nächste Mal verbessern könnte. Zum Einen ist das PPC auf 1500+ Punkte ausgelegt. Da sind einige Sachen, wie ab 1500 Punkten ok sind, stärker ausschlaggebend, wenn man 1000 Punkte spielt. Zum Einen sind die gegnerischen Armeen nicht unbedingt vergleichbar von den Punkten her, die sie für die Einheiten abgeben. Man kann problemlos 3 Einheiten von 100-400 Punkten spielen und gibt maximal 6 Punkte ab; anders herum kann man aber auch 9 Einheiten knapp über 100 Punkte spielen und gibt bis zu 18 Punkte ab. Das macht die Ergebnisse nicht gut vergleichbar. Man sollte vielleicht die maximal erreichbaren Punkte pro Spiel cappen (auf 15-20), damit die Spiele vergleichbarer werden.
Und man sollte vielleicht darüber nachdenken, auch Punkte für halb vernichtete Einheiten zu geben. Man kann eine ganze Menge Schaden in eine 400-Punkte- Einheit pumpen, wenn am Ende ein Model steht, war es völlig umsonst. Deswegen fände ich es gut, wenn es auch halbe Punkte für halb zerstörte Einheiten gäbe, damit sich auch Punktebunker nicht mehr so sehr lohnen.

Zu den Szenarien: Beim dritten Szenario bestanden einige Fragen bezüglich des Anfangens. Wer hat den ersten Zug, was passiert, wenn die Einheiten nicht mehr auf das Spielfelddrittel passen? Außerdem ist es doch ein ziemlicher Nachteil, den ersten Zug zu haben, speziell, wenn man eine beschussstarke Armee hat. Vielleicht sollte man hier noch eine Aufstellungsphase einbauen, in der jeder Spieler vor dem Spiel schon einmal für jede Einheit würfeln kann und der Spieler, der weniger Einheiten auf dem Feld hat, kriegt +1 auf den Anfangswurf.

Soweit meine Anregungen, die mir fürs Erste einfallen. Es war ein schönes Turnier und ich bedanke mich für die Arbeit, die Ihr dort hineingesteckt habt und freue mich schon auf das nächste Mal.

Autor:  Klaivex [ Mi 29. Jun 2016, 15:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 2. BTV Realmgate Wars - Age of Sigmar Turnier

Danke für das Feedback Salyx.

Ich bin gespannt wie GW diese Sachen im Generals Handbook regelt.
Das wird dann auch die Grundlage für zukünftige Turniere

Autor:  nagash [ Sa 2. Jul 2016, 15:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 2. BTV Realmgate Wars - Age of Sigmar Turnier

Also wenn ihr absofort die GW Regeln inkl. Punktkosten und so zur Hand nehmt,dann kommen bestimmt auch ein paar von uns Verdenern mal zum Turnier. Solangsam kommt AOS auch bei uns ins Rollen.

gruß

Seite 2 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/